Homeüber dBtMobilesBeschallungEventsFlyerInfosReferenzenKünstler

Infos

Frequenzen

Netzagentur

dBt-Online

Kontakt

Newsletter

Sitemap


Präsenz optimiert für
Firefox

Adminbereich


 Tipps und Hinweise von 

Allgemeinzuteilung 91/2005

Der Betrieb von drahtlosen Mikrofonanlagen ist nach dem Auslauf der
Allgemeinzuteilung am 31.12.2015 im Bereich 790 – 862 MHz untersagt

Der Betrieb drahtloser Produktionsmittel im Bereich 470-790 MHz
ist ab 2016 grundsätzlich anmelde- und gebührenpflichtig!


Ausnahme: Drahtlose Audioausrüstungen im Frequenzbereich (FB) 823 bis 832 MHz verfügen über eine Allgmeinzulassung (Amtsblatt der Europäischen Union L 263/29, 03.09.2014).
Die maximale Strahlungsleistung (Grenzwerte) der Audioausrüstung darf
*   82 mW (Handgeräte mit FB 823-826 MHz),
* 100 mW (Handgeräte mit FB 826-832 MHz),
* 100 mW (bei am Körper getragener Ausrüstung FB 823-832 MHz)
nicht überschreiten.





(Klicken Sie auf die Grafik zum vergößern!)



Bundesnetzagentur > Frequenzvergabe

Im Zuge der Nutzung des Internet auf den Frequenzen 790-862MHz, (gültig seit 2016) bietet dBt einige Informationen zur Frequenzvergabe. Details




Neue Regelungen ab 2016

Im Zuge der Nutzung des Internet auf den Frequenzenbereichen 790-862MHz, beachten Sie bitte die seit 2016 gültigen Regelungen für z.B. "Funk in Soundanlagen". Details




Zurück  |  Nach oben  |  Startseite